Aktuelles

Projektarbeit Stand August 2020

AP1 – Definition von Kriterien für die Bewertung der Interoperabilität

Basiskonzept ist abgestimmt. Es folgt die Verfeinerung und Konkretisierung um Interoperabilitätskritrien abzustimmen.

AP2 – Organisation und Durchführung eines/zweier Workshops mit Projekten

F2F-Meetings beinhalten auch immer Workshopcharakter, indem die vorherigen Aufgaben evaluiert und gemeinschaftlich die kommenden Aufgaben definiert werden.

AP3 – Präzisierung der VWS- und Interaktionsspezifikationselemente

  1. Die Version 3 der Interaktionsspezifikation „Ausschreibungsverfahren“ ist verfügbar.
  2. Arbeiten an der Registry und damit verbunden an der http/Rest-Schnittstelle
  3. Arbeiten zum Thema Security vor Allem zur Authentifikation der VWS
  4. OPC UA Companion Specification für die AAS kurz vor dem OPC Foundation Review

AP4 – Erarbeitung eines VWS Hands-on Demonstrators

  • Service Requester und Provider seit 09/2019 installiert
  • Rest IF
    • Beteiligung an Spec Arbeiten und
    • open source Implementierung
  • OPC UA IF
    • Leitung und editieren der Spezifikation einschließlich node set
    • Arbeiten und open source Implementierung
  • Demonstratorkopplung
    • Demonstrator zwischen OvGU und IOSB INA verfügbar
    • Vorbereitung zur Integration weiterer Demonstratoren laufen

AP5 – Umsetzung und Inbetriebnahme IT-Infrastuktur des virtuellen Testbeds

  • Umsetzung durch Expleo seit 09/2019
  • Fortlaufende Pflege und Erweiterung
  • Demonstrator mit IOTA, Infrastruktur von DL-Technologie erfolgreich erprobt  – https://industrymarketplace.net/

AP6 – Unterstützung der Partner des Testbed bei der Umsetzung

  • Bereitstellung Spezifikation
  • Beratung/Unterstützung bei Spezifikations-Implementierung
  • Bereitstellung der LIA Node-red SR/SP Implementierung
  • Vorbereitung Python-Implementierung für open source

AP7 – Organisation und Durchführung mehrere Plugfeste

  • Es hat noch kein Plugfest stattgefunden: Grund: Corona bedingte Einschränkungen

AP8 – Ableitung von Handlungsmaßnahmen

  • Pro-Aktive VWS nicht in Meta-Modell der VWS abgedeckt – Beschreibung notwendig
  • Spezifikation und beispielhafte Umsetzung einer Registry auf dem Expleo-Server in Zusammenarbeit mit UAG VWSiD Teil2
  • Beispielhafte Umsetzung von Security-Maßnahmen auf dem Expleo-Server in Zusammenarbeit mit AG3
  • REST IF – Spec, open source Implementierung und Beschreibung zurzeit ungeeignet à Definition und Implementierung eines initialen Dienstsets (get Submodel und Property)

AP9 – Messerepräsentanz

  • Messe abgesagt
  • Weiterentwicklung des Messedemonstrators
  • Demonstrator OvGU/Lemgo
  • Demonstrator Basys 4.2 / VWS vernetzt d.h. OvGU/Lemgo
  • Vorbereitung Demonstrator VWS vernetzt und LNI 4.0 und Kompetenzzentrum 4.0 Hannover (Initiative Dr. Rohrmus)

Zusammenfassung

  • Schrittfolge für die Gewährleistung von Interoperabilität definiert; wird aufeinanderfolgend umgesetzt
  • Testbed erfolgreich etabliert
    • Ausschreibungsverfahren in beiden Rollen /Service Requester und Service Provider von Partner umgesetzt
    • Aktuelle Arbeiten
      • Spezifikation und Implementierung von initialen Diensten für REST-Interface (Zusammenarbeit mit UAG/ZVEI SG2- Infrastruktur)
      • Abstimmung node set für OPC UA mit open source Gruppe für OPC UA Interface (Zusammenarbeit mit I4AAS und open source Projekt)
      • Spezifikation und Implementierung der Registry (Zusammenarbeit mit UAG/ZVEI SG2- Infrastruktur)
      • Beispielhafte Implementierung Security-Konzept für Erprobung (Zusammenarbeit mit AG3 am Anfang)
    • Demonstratoren in Bearbeitung (1) OvGU/Lemgo, (2) mit Basys 4.2 und (3) mit LNI und Kompetenzfeld Hannover
    • Öffentlichkeitsarbeit (Web-Seite, Aktivitäten mit Plattform, Gremienarbeit